Donnerstag, 9. August 2012

Sommerakademie des Albrecht-Dürer-Gymnasiums Neukölln

Vom 31. Juli bis 02. August 2012 fand wie jedes Jahr am Ende der Sommerferien die Sommerakademie des Albrecht Dürer Gymnasiums Neukölln statt. Erstmals wurden auch Kurse in Kooperation mit der Jugendkunstschule Young Arts Neukölln angeboten. So gab es einen Bildhauer-Workshop mit Monika Schuh, bei dem nach zeichnerischen Vorlagen von Dürer einzelne Bildelemente aus Stein herausgemeiselt wurden.
Und Michael Sommer von der Werkstatt -sommerkeramik- fertigte mit einer Gruppe von acht Schülern in einem Keramik-Workshop Tassen, Teller, Vasen und Schalen, die im schuleigenen "Café Balsamico" Gebrauch finden sollen.
Schüler des Albrecht- Dürer-Gymnasiums mit ihren Werken aus dem Keramik-Workshop
Außerdem gab es noch spannende Projekte wie "Radio machen" und  "Physikalische Experimente", bei dem die Energiemenge von Kartoffelchips berechnet wurden. Beim "Escher-Parkett" entstanden nach der Idee von M.C. Escher dekorative Reihungen aus geometrischen Elementen. Und die Gruppe "Roboter" überraschte mit Lego-Robotern, die auf Klatschen und Licht reagierten.

Am Ende der drei Tage präsentierte jede Gruppe ihre Ergebnisse in der Schul-Aula beim "Speed-Dating": Die Einen erklärten, die Anderen hörten zu und stellten Fragen. UInd nach drei Minuten wurde zum nächsten Tisch und zum nächsten Projekt gewechselt.
bei der Präsentation der Ergebnisse in der Schul-Aula (Fotos: Michael Sommer)

Die Sommerakademie ist ein tolle Idee und -sommerkeramik- hofft und freut sich schon auf´s nächste Jahr!
 Danke an die "Kollegen" vom Albrecht-Dürer- Gymnasium und an die sympathische Unterstützung der Jugendkunstschule durch Ilka Normann.

1 Kommentar:

  1. Schöne Aktion. Würde auch gern öfter über die Aktivitäten im OKM berichten. Nur leider nicht immer ganz so problemlos (Persönlichkeitsrechte etc.) möglich...
    Mach weiter so Michael, Ton ist ein interessanter Werkstoff mit dem sich viele kreative Dinge verwirklichen lassen oder, manchmal, erst einmal Interesse wecken lässt. Viel Spaß weiterhin.
    Hoffe wir haben mal wieder die Gelegenheit für ein Treffen....

    AntwortenLöschen